Saw making - Sägen bauen

Seit unserem Beginn in 2009 haben sich einige Änderungen/Verbesserungen im Sägenbau herauskristallisiert, die wir gerne auch mal zeigen möchten. Vielleicht eine Inspiration für den einen oder anderen, der gerne mal eine Säge bauen würde.

Since the beginning of our saw making adventure in 2009, some changes/improvements of the making process have happened, that we want to show here. Maybe an inspiration for some woodworkers that intend to make own saws themselves.

Für einen offenen Griff aus Ebenholz verwenden wir typischerweise Brettchen von 150 x 150 x 30 mm. Das Abrichten und auf Dicke bringen wird manuell erledigt, weil diese kleinen Brettchen von der großen Hobelmaschine gerne auch mal aufgefressen werden :-)

For an open Ebony handle we typically use little boards of 150 x 150 x 30 mm. The planing and thicknessing will be done by hand since the beast of thicknesser we have likes to eat those little boards from time to time :-)



Die Brettchen werden auf 23,7 mm gehobelt. So soll die Endstärke des Griffes von 23,5 mm erreicht werden. Für unsere zierliche Griffform ist das die gefühlt richtige Stärke. Abhängig von der Fingerlänge kann die Stärke etwas variieren. Mit einer Schablone in der zur jeweiligen Hand passenden Größe wird der Griff angezeichnet.

The boards will be thicknessed to 23.7 mm to get the final handle thickness of 23.5 mm. Our rather delicate handle shape feels just about right with this thickness. Depending on the user's finger length the thickness may vary a bit. A template sized to the user's hand will be used to mark the handle.


Bei Ebenholz nehme ich einen breiten weißen Stift, der das spätere Aussägen erleichtert. Maßgeblich ist die innere Kontur.

On Ebony I like to do the marking by using a wide white ink pen. That makes the later bandsawing easier. The correct handle contour is the one inside the lines.


Jetzt werden die runden Stellen mit Forstner-Bohrern hergestellt.

Now the ogees will be made with Forstner bits.


Die ausgesägten Rohlinge (4 offene Ebenholz und ein geschlossener Buchengriff).

The bandsawed blanks (4 open Ebonies and one closed Beech handle).


Die Markierungen sind teilweise noch sichtbar. Sie werden im nächsten Schritt entfernt, wenn die Konturen mit Raspel und Feile gesäubert werden. Die Flächen oben und unten werden vorsichtig durch "Drawfiling" gesäubert, weil die Kanten keine Ausbrüche haben dürfen.

The white lines still are visible partially. They will be removed by doing the next step, the cleaning of the contours by filing and rasping. The areas at the top and at the bottom will be cleaned by drawfiling only to make sure that there will be no break out at the edges.


Die beiden Spitzen auf der Griffoberseite werden mit dem Beitel geformt.

The tips at the top of the handle have been shaped with a chisel.



Jetzt werden verschiedene Markierungen mithilfe einer kleinen Vorrichtung angebracht. Die Schraubenposition, das Ende des Blattschlitzes und das Ende der Rückenaussparung.

Now the position of the screws, the depth of the blade slot and the rear end of the spine mortice will be marked by using a jig.



Das Bohren der Schraubenlöcher auf der TBM.

The drilling of the screw holes with the drill press.


Zunächst werden die Schraubenlöcher mit 6,5 mm gebohrt (Schrauben haben 6,0 mm). Danach werden mit speziellen Bohrern/Forstnerbohrern die passenden Vertiefungen für die Schraubenköpfe, Medaillons und Schlitzmuttern hergestellt. Diese Bohrer haben einen Zentrierstift mit 6,5 mm.

After having drilled the holes with the diameter of 6.5 mm (screw diameter 6.0 mm) the holes for the screw heads/medallions/nuts will be done with matching counterbores.





Jetzt werden die quadratischen Aussparungen für die Schraubensicherung mit einem 6-mm-Beitel ausgestemmt.

Now the screw stops will be chopped out with a 6-mm-chisel.



Probe: die Schrauben passen schön.

Check: nice fit of the screws.


So, jetzt kommt der Blattschlitz dran (immer wieder spannend...) Zunächst wird er von beiden Seiten mit dem Streichmaß markiert, damit er wirklich zentriert ist.

Now the blade slot will be attacked (always an exciting step...) The marking will be done with a gauge from both sides to get it properly centered.


Das Vorsägen erfolgt maschinell. Es soll ein ca. 5 - 6 mm tiefer Schlitz erzeugt werden, der für das spätere Handsägen eine Führung sein soll. Tiefer geht nicht weil der Schlitzfräser ein Metallbearbeitungswerkzeug und daher ungeschränkt ist. Der Griff wird auf einem Kreuztisch gespannt, der eine exakte Einstellung erlaubt (hier mit dem Buchengriff gezeigt). Zwischenzeitlich kann ich die Blattschlitze auch komplett von Hand sägen aber die Exaktheit wie mit der gezeigten Methode erreiche ich (noch) nicht. Die Schnittkanten sind weniger exakt.

The cut will be started with a machine. The aim is to create a slot with the depth of 5 - 6 mm, that shall serve as a guide for the later hand sawing. The cut can't be done deeper since the circular blade is designed to cut metal and doesn't have any set. The blank will be clamped onto a cross table that allows a proper adjustment (here shown with the beech blank). Meanwhile I'm able to make the blade slots completely by hand but less exactly than with the here shown methodology. The slot edges will be less clean.


Der Rest wird handgesägt.

The rest will be hand sawed.



Und so mögen wir die Blattschlitze: gerade mit sauberen Kanten.

That's the way we like the blade slots: straight slot and clean edges.






Zeit für die Rückenaussparung.Eine kitzlige Geschichte, weil ein paar schwer zu vereinende Dinge unter einen Hut gebracht werden müssen. Die Aussparung muss vertikal und horizontal genau passen, damit das Blatt später nicht verzieht. Die Parallelität zum Blattschlitz muss in beiden Richtungen stimmen. Sie soll in Längsrichtung so präzise sein, dass die Spitze des eingesetzten Rückens ebenso zentriert ist wie der Teil im Griff. Und letztlich soll die Aussparung den Rücken so "press" sitzen lassen, dass einerseits keine Lücken bestehen, dass andererseits die Griffschrauben fest angezogen werden können, ohne die Aussparung im unteren Bereich zu gefährden. Das alles soll in einem Zug geschehen, ohne irgendwelche Späne einleimen zu müssen. Es ist -wenn man auf alles wirklich achtet- nicht ganz einfach.

Now the mortice for the spine has to be done. Not all that easy because some aims should be achieved that don't like each other too much. The mortice has to be vertically and horizontally very exactly. The parallelism to the bladeslot in both directions has to be maintained. That's a must to prevent the bowing of the blade below the handle. It should be aligned in a way that the spine is centered not only at the heel but at the toe as well. And finally it should grap the spine in a way that it will be held rather tight without any gaps. You like to get this all without the need to glue in some shimes or so... If you take care on all the above mentioned things, it's rather tricky to be done.

Zuerst erfolgt das präzise Markieren. Ich mache das gerne in der Vorderzange, weil das sicherstellt, dass der Rücken von hinten bis vorne zentriert ist.

At first a precise marking will be needed. I like to do that with the handle clamped into the front vice to make sure that the spine is centered and aligned properly.



Wenn das erledigt ist, werden die Seiten zunächst -soweit es geht- mit der Maschine vorgeschnitten. Aber nur knapp bis an den Riss. Ein bißchen soll stehen bleiben, damit nachher durch sorgfältiges Abstechen die oben erwähnten Ziele erreicht werden.

The sides will be cut with the circular blade as far as ist gets. The cuts are slightly away from the scribe lines to allow the later paring of the sides to achieve the above mentioned aims.


Im Gegensatz zum Blattschlitz können diese Schnitte so tief gemacht werden, wie der Rücken ist. Das Blatt wird weder heiß noch sich beulen, weil wegen des bestehenden Blattschlitzes das dünne stehen bleibende Stück "ausweichen" kann.

Unlike the blade slots these cuts can be done the whole needed depth. There will be no heating or warping of the blade since the remaining shim is able to move slightly towards the blade slot.


Jetzt wird die Aussparung duch Stemmen/Stechen sorgfältig hergestellt. Bis vor kurzem habe ich das in dem kleinen Kugelgelenk-Schraubstock erledigt, der beim Formen sehr gute Dienste erweist. Vor allem das Stemmen war aber nicht die große Freude, weil der bei härterer Beanspruchung etwas "flexibel" ist. Jetzt habe ich eine superstabilen hölzernen Schraubstock, der nicht nur den Vorteil bietet, felsenfest zu stehen, sondern darüberhinaus die Möglichkeit bot, Backen nach meinen Bedürfnissen machen zu können. Es handelt sich um den Ad-Vice von Douglas Coates.

http://www.coatesengland.co.uk/journal/ad-vice 

Der Schraubstock ist so gut und bietet mir so viele Möglichkeiten, dass ich ihn bei Gelegenheit mit einem eigenen Beitrag zeigen möchte.

Now the mortice will be finished by thorough chopping/paring. For longer time I did this by clamping the handle into the little ball jointed vice, that gives sterling service while shaping the handle. The chopping of the mortice it doesn't like too much however, it shows some "flexibility" that you don't like while doing a finicky job. Now I have a very stable wooden vice. Not only that it is sitting rock solidly onto my bench and doesn't move at all, it additionally allowed me to make some faces customized to my needs. It's the Ad-Vice from Douglas Coates, a highly skilled English tool and furniture maker.

http://www.coatesengland.co.uk/journal/ad-vice

The vice is that good and that versatile that I intend to show it with an own entry.


Jetzt geht es ans Stechen/Stemmen. Zunächst nur der vordere Teil der Aussparung, der hintere Teil von ca. 5 mm bleibt zunächst stehen.

Now the first part of the chisel work will be done by leaving the last piece of about 5 mm alone so far.



Immer wieder testen, bis der Rücken schließlich stramm sitzt.

Frequently the size will be checked until the spine can be inserted with a tight fit.


Jetzt werden die hinteren 5 mm gemacht. Dort wird die Aussparung nur etwa 5 mm tief angefertigt.

Now the last 5 mm will be done. There the mortice isn't running down the whole depth of the front part. It's done as a rebate inside the mortice with the depth of about 5 mm.


Der Grund für diese ungewöhnliche Form liegt in unseren bündig zur Oberseite montierten Rücken. Damit diese auch im Alltagsgebrauch der Säge bündig bleiben, haben wir einen Weg gesucht, der das sicherstellen soll. Zwei Fotos einer fertigen Säge sollen es verdeutlichen.

The reason for this odd shape is caused by our flush inserted spines. We had to look for a way to make sure that the spine stays flush to the top of the cheeks while the saw will be in it's daily use. Two pics of a dismanteled finished saw shall explain it.

 

Die Aussparungen sind fertig. Der Rücken wird später geformt.

The mortices are done. The shaping of the spine will be done at a later stage.


Jetzt beginnt das Formen. Zunächst bekommen die Wangen die untere Fase. Diese verstärkt sich von vorne nach hinten. Zuerst vorsichtig auf dem Bandschleifer, dann mit Raspel und Feile. Den Bandschleifer empfehle ich nur, wenn man das Gefühl dafür hat, sonst ist schnell was kaputt. Man kann die Fasen auch mit etwas höherem Zeitaufwand komplett raspeln u. feilen.

Now the shaping work begins. At first the cheeks get their bottom chamfers. These are running slightly increased from the toe to the heel of the cheeks. I do that at first carefully on the belt sander, then with rasps and files. The belt sander I recommend only to experienced users that have the right "feeling" since there's a risk to mess up the handle. The chamfers can be done -a little bit more time consuming- with rasps and files only.



Jetzt wird die Perlmutteinlage auf der Griffoberseite eingefügt. Sie wird mit Epoxydharz eingeklebt.

Time to insert the mother of pearl inlay at the top of the hook. Glued in with epoxy.




Die letzte Herausforderung wartet. Die Fase oben auf den Wangen. Sie ist wegen ihrer Eigenart, abnehmend und rund zur Spitze des "Hakens" auszulaufen, nicht leicht herzustellen. Zuerst wird mit der Rundfeile eine Nut hergestellt, die vom seitlichen Riß bis zum oberen verläuft. Dann wird mit einem Schälbeitel der vordere Teil vorsichtig gestochen.

The last challenging step is waiting. It's the top chamfer of the cheeks. It's the design that lets the chamfer running decreasingly curved up to the hook tip, that makes it tricky to be done. At first a halfround notch will be installed running from the scribe line at the handle side to the one at the top. Then the front part will be pared up to the notch.
 



Jetzt wird die Rundung gemacht. Das ist der schwierige Teil. Man muß achtgeben, dass die Rundung seitlich sauber verläuft und gleichzeitig die obere Kante der Fase sich gleichmäßig zur Hakenspitze verjüngt. Beide Fasen müssen ausserdem symmetrisch sein. Ich mache das am liebsten mit der sehr fein behauenen Liogier Griffmacher-Raspel (Stich 15). Sie ist hervorragend zu kontrollieren. Ob ich das mit einer anderen Raspel so akkurat machen könnte, weiß ich nicht.


Now the curved part will be filed. That's the main challenge. One has to take care that the side line is flowing correctly and that the line at the top is running consistantly decreasing up to the hook by maintaining the symmetry of both chamfers. I do that with a very reliable rasp that is extremely good to control. It's the very fine stitched Liogier handle makers rasp with the pitch of 15. I don't know if I was able to do this shape with another tool that accurately.



Nach einigem Raspeln (und Glätten mit einer stumpfen Feile):

After some rasping (and smoothing with a dull file):



Die Rückseite der Wangen wird nun etwas gerundet.

The heel of the cheeks gets its slightly rounded shape.



Jetzt ist das Stadium erreicht, das ich wirklich mag. Alle fehlerträchtigen Dinge sind erledigt. Was jetzt folgt ist das Formen des Griffes, der "Spaßteil".

Now a stage is arrived that I like very much. All tricky things are done. What follows is the fun part of shaping the other parts of the handle.

Der Griff wird in einen Kugelgelenk-Schraubstock gespannt, der den raschen Positionswechsel ohne lästiges Umspannen erlaubt. Wenn der Griff mit den Wangen geklemmt wird, ist es wichtig, ein Blechstück im Blattschlitz zu haben, damit keine unliebsamen Überraschungen passieren. Gerade bei dem etwas etwas spröden Ebenholz ist das besonders wichtig. Zunächst werden grobe Fasen geraspelt stets mit dem Bemühen, die Form zu beachten und die Kanten flüssig laufen zu lassen. Ich mache das ohne Hilfslinien, weil die mich eher stören. Auf mein Auge kann ich mich ganz gut verlassen.

The handle will be clamped into a ball jointed vice that allows the quick change of the handle position without having to reclamp it too often. It's important to insert a piece of sheet metal into the blade slot while the handle is clamped at the cheeks. Specifically the rather brittle Ebony shouldn't been clamped without one - to avoid bad surprises. At first all four grip edges get a relative wide bevel. I try to let the lines flowing nicely. The rasping will be done without layout lines because I feel better without them. It's an eyeballed process and my eye is reliable enough to me.



Jetzt werden die Fasen im passenden Winkel weiter geraspelt, wobei die Facetten naturgemäss immer schmaler werden. Auch hier versuche ich, die Form zu beachten und die geraspelten Flächen sauber fließen zu lassen.

Now the rasping angle will be changed. The facets are getting smaller and smaller. Each one shall flow as correctly as possible.



So sieht das ganze aus, wenn die Hirnholzbereiche bereits gerundet sind. Die Seiten werden erst angepasst, nachdem die Hörnchen geformt wurden.

That's the look when the endgrain parts are rounded already. The sides will be blended after the horns have been shaped.



Jetzt kommen die Hörnchen dran. Grob mache ich das auf dem Bandschleifer wobei auch hier gilt: mit Raspel und Feile dauert es etwas länger, ist jedoch sicherer.

The rough rounding of the horns will be done on the belt sander. Again: doing it by rasping and filing takes some more time but it will be the safe way.


Nach dem Runden wird die endgültige Form geraspelt.

After that the final shape of the horn tips will be rasped.


Seiten werden verrundet. Hier gilt: weniger ist mehr. Ich nehme hierfür gerne eine stumpfe Feile.

The rounding (blending) of the sides. Less is more in this case. I like to do this step with a dull file.



Jetzt beginnt das ungeliebte Schleifen. Das wird mich eine Weile beschäftigen. Zuerst wird mit Korn 120 wirklich sorgfältig geschliffen. Das ist wichtig, um möglichst alle Raspel- und Feilspuren zu eliminieren. Was jetzt nicht entfernt wird, kann mit den feineren Körnungen kaum noch korrigiert werden. Trotzdem erlebe ich immer wieder böse Überraschungen, je später umso lästiger weil diese Bereiche dann nochmals komplett neu geschliffen werden müssen. Der gezeigte Griff war einer dieser Sorte. Erst nach dem letzten Schleifen entdeckte ich eine nicht akzeptable Stelle. Witzigerweise ist diese auf dem Foto schon jetzt zu erkennen. Vielleicht sollte ich den Optiker aufsuchen...

Now the boring sanding work starts. It will take some time. At first the handle will be sanded with grit 120 very thoroughly. That's important because now all the rasping and filing marks shall be removed. That will be hardly possible later on with finer grits. Although I'm used to take all the needed time to do the first sanding well, there are bad surprises from time to time. The later they happen, the worse it is since these regions regularly have to be resanded with all grits. BTW, the shown handle teased me this way. After the sanding work was done completely, I detected an unacceptable area. Ironically this area can be seen at the pic relatively clear. Should consult an optician...



Ups, der Rücken sollte eigentlich vor dem Schleifen angepasst werden. Es geht aber auch jetzt noch. Die Hinterseite des Rückens wird mit der Stichsäge grob gesägt und dann vorsichtig beigefeilt. Wichtig ist die korrekte Tiefe des "Überhanges" damit die Oberseite wirklich bündig ist. Das etwas schiefe Aussehen auf dem Foto täuscht. Es wird durch kleine Fasen verursacht, die angefeilt werden um zu verhindern, dass scharfe Kanten die Aussparung beim Einsetzen beschädigen können.

Oops, the shaping of the spine heel usually will be done before the sanding starts. Time to make it now. The heel will be roughly shaped with a jig saw and then carefully filed. It's important to get the depth of the "overhang" right. It shall sit properly onto the rebate inside the mortice by leaving the top flush to the cheeks. The pic lies a little bit. The heel of the spine isn't skew at all. This wrong impression is caused by the fact, that the sharp edges of the heel are bevelled slightly to avoid any harm of the mortice edges while inserting the spine.




Nun wird mit den Körnungen 180, 240, 320, 400 und 600 geschliffen. Danach fühlt er sich schon ganz gut an. Der graue Farbton ist typisch für geschliffenes Ebenholz.

The further sanding will be done with the grits 180, 240, 320, 400 and 600. After the grit 600 it feels rather smooth already. The greyish tone is typical for sanded Ebony.



Um eine tiefschwarze Farbe zu erhalten, bekommt der Griff jetzt einen Auftrag mit dunkelblau pigmentiertem Mohnöl.

To get it deep black the handle gets a coat of dark blue pigmented poppy oil.



Nach dem Einziehen des Öls und dem Abwischen des Überschusses ist der Griff schön schwarz aber matt.

20 minutes later the oil rest will be wiped off. The handle is now rather black but still matt.



Einen Tag später ist die Oberfläche soweit trocken, dass weitergemacht werden kann. Jetzt wird etwas gemacht, was viele Holzwerker als Zeitverschwendung bezeichnen würden - wenn sie höflich sind. Andere vielleicht sogar als Idiotie. Jetzt wird der Griff nämlich mit Micromesh-Schleifleinen in den Körnungen 1500, 1800, 2400, 3200, 4000, 6000, 8000 und sogar 12000 geschliffen. Ich würde das mit keinem anderen Holz als Ebenholz machen. Das Egebnis: das pure Holz ist bereits glänzend. Ohne weiteres Finish und ohne den Griff poliert zu haben.

The next day, the surface will be dry enough to continue the work. Now something will be done that probably many woodworkers would call a waste of time - if they're polite. Others may call me crazy. The handle will be sanded with Micromesh abrasives grits 1500, 1800, 2400, 3200, 4000, 6000, 8000 and even 12000. Wouldn't do that with any other wood but Ebony. The result: the pure wood is shining already without any more finish or buffing.





Nach einer Politur ist der Griff fertig.

A little buffing and the handle is finished.




Bevor der Griff nach Kiel zu Pedder reist um mit einem Blatt und einem ovalen Rücken versehen zu werden, müssen die Schrauben noch angepasst werden. Die Schrauben sind 30 mm lang und werden individuell gekürzt. Dazu werden sie in eine Vorrichtung eingesetzt und zuerst kürzer gesägt. Dann gehen sie mit der Vorrichtung auf den Bandschleifer.

Before the handle will make it's travel to Pedder, the screws have to be adapted. The screws have the length of 30 mm. They will be shortened customized to the handle. This will be done with a jig. The first step is the shortening with a hacksaw. Then the screws walk onto the belt sander by leaving them inside the jig.




Ein allerletzter Schritt. Die Schraubenenden werden poliert. Das Polieren der Schraubenköpfe und der Schlitzmuttern wird von Pedder gemacht, der das im Gegensatz zu mir ohne Verrundung auf die Reihe bekommt. Zu den Schraubenenden: die Schrauben werden in einer kleinen Vorrichtung befestigt, die in das Bohrfutter gespannt wird. Dort werden die Enden dann geschliffen und poliert.

The very last step. The screw ends will be polished. The screw heads and the split nuts will be polished by Pedder who does that better than I can. To the screw ends: the screws will be inserted into a little jig and then clamped into the chuck. Now the ends will be sanded and polished.




Ich bin fertig! ... Mit den beiden ersten. Von den am Anfang gezeigten 4 Ebenholzrohlingen sind 2 fertig, die anderen beiden brauchen noch etwas Zuwendung.

I'm done! ... With two handles. The first entry showed 4 Ebony blanks. 2 of them are finished, both other ones still need some attention.



Jetzt gehen nicht nur die beiden fertigen Griffe zu Pedder. Ich werfe ihm jetzt auch den Ball zu, seinen Teil des Sägenbaus hier zu zeigen, der wirklich sehr interessant ist.

Both finished handles are travelling to Pedder now. Together with these my hope that Pedder will show his work here, that is rather interesting as I can tell you.

Es geht also weiter mit meinem Teil. So kamen die Sägen bei mir an. Das Blatt ist ein Muster, das Klaus immer wieder verwendet. Das kann erstmal drin bleiben.

My turn. The saws came and got a place on the bench. The fitted blade is a dummy and can stay there, while I make the original blade.


Das geölte und beschriftete Blatt. 0,3mm. Wir kennen keinen anderen, der westliche Sägen mit so dünnen Blättern macht.

The oiled and etched blade. 0.012" (0,3mm) We don't know anybody else making western saws with thin blades like this.


Schwärzen

Colouring


Anreißen

Marking

 

Line durchziehen

Scribing the line



Schlagschere

Metal shears


Ich schneide nur nah an die Linie ran, weil die Schlagschere manchmal verzieht. Wahrscheinlich müsste ich sie mal schärfen.

I don't cut very close to the line, because the shears sometimes pulls to one side. Maybe it should be sharpened.






Überstand abfeilen.

Filing to the line



Schwer zu sehen: Ich habe Muster mit den richtien Zahnabständen, die ich nahe an das Blatt klemme. Zahnabstand etwa 1,3mm

Hard to see: I use patterns with the correct pitch, wich I clamp close to the blade.19tpi.


Mit roter Farbe unterstütze ich die Augen bei so feinen Bezahnungen. Die Späne werden regelmäßig mit der Bürste entfernt, denn sie blenden.

I use red dye to help the eyes at these fine pitches. I remove the shavings with the brush every few strokes to reduce reflections from the shavings.


Leider kann ich den Vorgang mit meiner Kamera nei 19 tpi nicht wirklich abbilden. Ich feile jetzt die Zähne so, dass  nur eine kleine Fläche stehen bleibt.
Auf diesem Bild (andere Säge, andere Kluppe) kann man aber das Prinzip erahnen.

Unfortunatly my camera doesn't fetch the details. I file the gullets until only little flats are on the top of the teeth.
On this picture you might spot it some better (another saw, another saw vise).



Dann wird das Blatt mit Folie beklebt.

Then I glue some tape onto the blade.

Das Klebeband schützt das Blatt während des Schränkens...

The tape protects the blade during the setting...


Dann richte ich die Zahnspitzen ein letztes Mal mit dem Arkansas translucent ab und Feile die verbliebenen Flächen weg.

Then I joint the teeth a last time with the translucent arkansas and file the gullets until the flats disappear.


Der Feilgrat wird ebenfalls mit dem Arkansas entfernt. Der läuft auf dem Tesafilm und sorgt für eine absolut gleichmäßige Schränkung.

Deburring with the arkansas.The stone runs on the tape and gives a very smooth setting.


Anzeichen der Länge und absetzen.

Drawing and cutting to length.


Verpacken in Rostschutzpapier

Packing with anti corrosion paper.



Heute zeige ich, wie ich Rücken forme. Das habe ich schon mal auf old ladies gezeigt. Den Beitrag ergänze ich jetzt nur noch. Wir bekommen geschlitzte Rücken von einem Freund. Früher hat Klaus das selbst gemacht, aber unser Freund hat eine wassergekühlte Fräse. Das gibt viel bessere Ergebnisse.

Today I show how I shape the spine. I did this before on old ladies, but today I will blend the entry with some new pictures. We get slotted spines from a friend. When we started, Klaus made the spines, but our friend has a water cooled mill. That give much better results.

Klaus hat den Übergang bereits angezeichnet.

Klaus already marked the transition.


Damit der Schlitz durch das Einspannen nicht beschädigt wird, stecke ich ein Reststück Blech ein.

Clamping could damage the slot. So I protect the slot with a scrap piece of sheet metal.


Der Rücken wird in zwei extra angefertigte Schraubstöcke eingespannt. Der Schraubstock an der Spitze ist neu und erleichtert mir das Arbeiten sehr, da ich beim Schleifen nicht mehr umspannen muss. Auf den meisten Bildern ist aber noch die alte Lösung mit einer Parallelzwinge zu sehen,

The spine is clamped into two vises I've made for that task. The vise at the toe is new and helpes a lot, because the spine can stay clamped during the whole process. The old solution with a small Jörgensen vise will be shown on most of the pictures, though.


Ich fange mit zwei Fasen an.

I start with two facets.


Dann zwei weitere Fasen, um

Two other facets to slowly blend


sie langsam zu einer Kurve zu formen.

them to a curve.


Dann schleifen von 120 durch

Than sanding from 120 through
 

150


Bei 320 fange ich an, den Übergang zu formen und zu schleifen.

At 320 I start to shape and sand the transition. 


Erst hier schleife ich auch mal quer.

This is the first stage I sand across the spine.



Ab 1000 wechsle ich vom Festool Granat zu Metallschleifpapier. VSM aus meiner zweiten Heimat, Hannover.

At 1000 I change from Festool Granat to metal sanding paper. VSM, made in my second hometown, Hannover.



2000 - es fängt an zu glänzen

2000 - it get's shiny



Politur - Autosol

Polishing - Autosol



Der Trick ist, keine Körnung auszulassen, dann ist das schleifen der einzelenen Körnungen recht flott gemacht. Ich benutze einen Pultordner, um sie aufzubewahren. das ist wirklich praktisch.

The trick is not to skip a grain. Then sanding each grain is fast work.I use a "Pultordner" to separate and store the sanding paper.



Noch kurz die Schrauben. Früher haben wir das mit der Bohrmschine im Ständer gemacht. Aber das verrundet die Schrauben immer und funktioniert nicht für die Muttern. Seit einiger Zeit schleife und poliere ich die Schrauben  mit der Hand. Angefangen bei 180,


Short entry for the screws. For a long time we polished the screws in a drill. But that is rounding over the screws and didn't work for the nuts. Since a few saws I do it by hand. Starting at 180,


240


320, 400,600,800,100,1200,2000


Dann Polieren auf Leder mit autosol oder Grünem Poliermittel (habe ich geschenkt bekommen)

Then polishing on leather with autosol or green compound.
 

Mal wieder die Kamera. In Wirklichkeit glänzt es.

The Camera again (or better my bad picturing). They are shiny.


So geht dann alles wieder zu Klaus zur Endmontage.

Everything is packed again and will walk back to Klaus for the final steps.


Das ist der letzte Teil des Berichtes. Er zeigt die letzten Schritte bis zur fertigen Säge. Das nächste Bild zeigt die Säge (teile), wie sie von Pedder zurück kamen.

The last part of the saw making pictorial. It will show the last steps up to the finished saw. The following pic shows the saw parts, how I got them back from Pedder.


Der Rücken ist perfekt oval geformt. Die Schrauben und Schlitzmuttern sind wie der Rücken hochglanzpoliert.

The spine is perfectly shaped ovally. Spine, screwheads and splitnuts are highgloss polished.




Jetzt wird das Blatt hinten passend zum Griff geformt, anschließend die Schraubenlöcher ins Blatt gestanzt.

Now the heel of the blade will be cut to match the bladeslot of the handle. Then the screwholes will be punched.


Der Rücken muss vorne noch angepasst werden. Hierfür wird die Säge provisorisch zusammen gebaut und die Rückenspitze markiert.

The toe of the spine has to be shaped. To mark the toe, the saw will be temporarily mounted.




Der Rücken wird mit Isolierband geschützt und anschließend mit der Stichsäge grob gekürzt.

The spine will be protected with tape, then shortened roughly with a jig saw.



Nachdem die Spitze mit der Feile verfeinert wurde, werden die Fasen an der Rückenspitze angefeilt und poliert.

After the refining of the toe by filing, the bevels will be filed and the toe polished.


Noch ein letzter etwas kitzliger Schritt, das Einkleben des Blattes. Kitzlig, weil man nur einen Versuch hat, der muss sitzen.

A last tricky step, the glueing of the blade inside the spine. There is just one attempt and the blade has to sit properly.


Nach einem letzten Reinigen der Teile kann die fertige Säge endlich zusammengebaut werden. Das ist sie, eine Feinsäge (0,3 mm Blatt)  mit der Blattlänge von 254 mm, Tiefe 32 mm und der Bezahnung von 19 tpi Längsschnitt.

A last clean up and the saw finally can be mounted. Here some pics of the finished saw. It's a fine joinery saw with a shallow blade of 0.012", bladelength 10", bladedepth 1-1/4" and the pitch of 19 tpi rip.








Noch ein paar Testschnitte (12 mm Kirsche)

A few test cuts (1/2" Cherry)



Diese Säge wird ihre neue Heimat in Australien haben.

This saw will have it's shop in Australia.



Kommentare:

  1. Halle ihr 2,

    einfach nur toll!!!
    Mehr fällt mir nicht dazu ein.

    Herzliche Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  2. Amazing. I admire your work.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Beiden,

    das nenn ich mal eine Dokumentation. Da ist soviel an Erklärung und Kenntnis drin - wirklich toll! Die Doku passt zu Euren Sägen - Spitzenklasse.

    Herzliche Grüße

    Uwe

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    Wow, what beautiful saws. So much care and passion for the metal and the wood. I have an in-expensive gentleman's saw and I highly doubt it was granted a 100th of the care you grant your saws.

    AntwortenLöschen
  5. Echte Meisterwerke ... danke für den tollen Bericht.

    AntwortenLöschen